Archiv der Kategorie: Neues aus Rust

Aktuelles und Informationen aus Rust

Alkohol im Spiel: Streit unter Freunden ufert in Beißattacke aus

Der mutmaßliche Konsum von Alkohol dürfte am Dienstagabend eine entscheidende Rolle dabei gespielt haben, dass sich mehrere, untereinander bekannte Männer, gegen 22:15 Uhr auf einem Parkplatz im Roland-Mack-Ring in die Haare bekommen haben. Nach bisherigen Erkenntnissen hat eine Freundesgruppe tagsüber den Wasserpark besucht und hierbei mutmaßlich einiges an alkoholischen Getränken vertilgt. Beim Verlassen der Wasserwelt sei es dann zum Streit gekommen. Ein 22 Jahre alter Mann soll hierbei drei seiner Begleiter angegriffen und verletzt haben. Unter anderem hätte er einem Gleichaltrigen sowie einem 40-Jährigen in die Hand gebissen und einen 2 Jahre jüngeren Mann ins Gesicht geschlagen. Zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden auf das Geschehen aufmerksam und griffen ein. Hierbei soll der Störenfried auch einen der Sicherheitskräfte in die Hand gebissen haben, sodass der hierdurch Verletzte eine medizinische Behandlung in Anspruch nehmen musste. Weil sich der augenscheinlich deutlich unter Alkoholeinfluss stehende Delinquent auch nicht von den hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Lahr beruhigen ließ, musste er in Gewahrsam genommen werden und die Nacht in einer Zelle verbringen. Gegen den 22-Jährigen wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Ruster Grundschüler in Rulantica: Schwimmunterricht in neuer Indoor-Wasserwelt gestartet

Am 11. Februar stand für die Klasse 4a der Ruster Grundschule zum ersten Mal Schwimmunterricht auf dem Stundenplan – und zwar in der neuen Indoor-Wasserwelt „Rulantica“ des Europa-Park. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die erste Doppelstunde in Rulantica, um die neuen Gegebenheiten kennen zu lernen und ein erstes Schwimmtraining zu absolvieren, was den Kindern sichtlich Spaß machte.

Ab sofort werden die beiden vierten Klassen der Grundschule in Rust abwechselnd jeweils dienstags und donnerstags in Rulantica unterrichtet. Im Laufe des Schuljahres folgt der Schwimmunterricht für die dritten Klassen. Die Grundlagen für selbstständiges Schwimmen und die Sicherheit im Wasser stehen dabei im Vordergrund. Beaufsichtigt werden die Kinder von qualifizierten Lehrkräften.
Schwimmunterricht ist laut Bildungsplan Teil des Sportunterrichts. Da immer weniger Kinder schwimmen können, ist dieser Unterricht umso dringlicher, oftmals jedoch schwierig umzusetzen. Es fehlt an geeigneten Möglichkeiten, der Zeit- und Kostenaufwand, um das nächste Hallenbad zu erreichen, ist zudem erheblich. Die Gemeinde Rust hat zusammen mit dem Europa-Park jetzt eine optimale Lösung gefunden. Durch die kürzlich getroffene Vereinbarung kann zukünftig das große Wellenbecken in Rulantica von der Ruster Grundschule genutzt werden und gewährleistet damit auch die Erfüllung des Bildungsplans. „Das Thema Schwimmunterricht in der Grundschule hat die Schulleitung und die Gemeinde als Schulträgerin schon sehr lange beschäftigt. Durch die Vereinbarung mit dem Europa-Park können wir nun sicherstellen, dass Ruster Grundschüler nach Beendigung der vierten Klasse auch gut schwimmen können“, freut sich Bürgermeister Kai-Achim Klare über den ersten Schwimmunterricht.

Mit dem Europa-Park an der Spitze: Rust ist gastfreundlichster Ort Deutschlands

Im Januar hat Booking.com, eine der weltweit größten digitalen Reiseplattformen, erneut die begehrten „Traveller Review Awards“ vergeben. Bei der achten Ausgabe der jährlichen Verleihung zeichnete das bekannte Internetportal neben Unterkünften abermals die gastfreundlichsten Orte der Welt aus. Mit Blick auf die Bundesrepublik ließ die Gemeinde Rust mit Deutschlands größtem Freizeitpark die gesamte Konkurrenz hinter sich und belegte wie bereits im Jahr davor einen fantastischen ersten Platz.

Jährlich begeistert der Europa-Park über 5,7 Millionen Besucher. Sowohl auf nationale wie internationale Gäste übt die Tourismusdestination Rust starke Anziehungskraft aus. Diese macht sich auch in der Anzahl an Unterkünften und Übernachtungsgästen im Ort bemerkbar. Im Rahmen seiner „Traveller Review Awards“ gab das renommierte Reiseportal Booking.com am 14. Januar 2020 auch die gastfreundlichsten Orte weltweit bekannt. Basierend auf den Bewertungen der Gäste haben dabei die Übernachtungsbetriebe in der Ortenau-Gemeinde, darunter sechs Europa-Park Hotels, im bundesweiten Vergleich auch 2019 die Nase ganz vorne: Prozentual erhielten hier die meisten Beherbergungen eine positive Bewertung. Damit sicherte sich die Gemeinde Rust den Titel als gastfreundlichster Ort Deutschlands!

„Wir sind begeistert von diesem Feedback und freuen uns mit unseren Beherbergungsbetrieben über diese tolle Auszeichnung. Der Erfolg bestärkt unsere Gastgeber und die gesamte Gemeinde in ihrem außergewöhnlichen Engagement für die Gäste aus aller Welt“, meint Kai-Achim Klare, Bürgermeister der Gemeinde Rust zur Veröffentlichung der Auswertungen von Booking.com.

Auch Europa-Park Inhaber Roland Mack freut sich mit der Gemeinde: „Das ist ein bemerkenswertes Ergebnis, welches das ausgezeichnete Übernachtungsangebot in Rust unterstreicht. Neben dem neuen Erlebnishotel ,Krønasårʼ, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, haben wir im November die große Indoor-Wasserwelt Rulantica mit 25 spritzigen Attraktionen für die ganze Familie eröffnet. Wir sind zuversichtlich, dass diese einzigartige Resort-Erweiterung weiterhin positive Impulse für die touristische Entwicklung der Region setzt und zukünftig zu diesem großartigen Erfolg beitragen wird.“

Das Internetportal Booking.com wurde 1996 als kleines niederländisches Start-up in Amsterdam gegründet und ist inzwischen zu einem der größten E-Commerce-Unternehmen der Reisebranche weltweit herangewachsen. Die Webseite und die Apps sind in 43 Sprachen verfügbar und weisen über 29 Millionen Unterkunftseinträge auf der ganzen Welt auf.

Weitere Informationen zum Ranking unter https://news.booking.com/de/bookingcom-zeichnet-die-besten-aus-der-reisebranche-mit-den-traveller-review-awards-2020-aus/.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2020 vom 28. März bis zum 08. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter europapark.de.

Rulantica ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet (ab 9 Uhr für Gäste der Europa-Park Hotels). Tickets sind tagesbasiert online verfügbar. Aufgrund der begrenzten Kapazität wird eine Online-Buchung unter tickets.rulantica.de vorab empfohlen. Bei freier Kapazität sind vor Ort noch Tickets zu einem Aufpreis von 4 Euro an der Tageskasse erhältlich. Infoline: 07822 / 77 66 55. Aktuelle Informationen sowie Eintrittspreise unter rulantica.de.

Eine Spur der Verwüstung: Einbruch in Rust, gibt es Zeugen?

Symbolbild von Steffen Salow / Pixabay

Ein bislang unbekannter Einbrecher ist zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in einen Fachmarkt in der Tullastraße eingestiegen und hat durch seine brachiale Vorgehensweise einen Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich angerichtet. Nach Spurenlage ist der Ganove mit seinem Aufbruchwerkzeug zunächst an einer robusten Tür gescheitert. Durch ein eingeschlagenes Fenster gelangte der Unbekannte dann jedoch in die Räumlichkeiten des Firmengebäudes. Dort öffnete er gewaltsam mehrere Zugangstüren und gelangte schließlich in den Besitz einer Kasse mit Bargeld. Mit seiner Beute verschwand der Dieb über alle Berge. Zurück blieb eine Spur der Verwüstung. Zur Spurensicherung wurden Kriminaltechniker hinzugezogen. Die Beamten des Polizeipostens Rust haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten die Bevölkerung unter der Rufnummer: 07822 – 44861-0 um Hinweise.

Autobrand auf Parkplatz

Autobrand auf Parkplatz / Symbolbild von ReinhardThrainer

Ein technischer Defekt an einer Fahrzeugbatterie dürfte für einen Fahrzeugbrand am Sonntagabend auf dem Parkplatz eines Freizeitparks verantwortlich gewesen sein. Ein Wagen der Marke „Ligier“ hatte dort kurz nach 20 Uhr Feuer gefangen und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr Rust gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.