Deutsches Kinderhilfswerk vergibt im Europa-Park höchstdotierten Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland!

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat erneut im feierlichen Rahmen des Ballsaals im Europa-Park am Samstag, den 15. Juni 2013 die Goldene Göre verliehen.

FreiburgerSchulprojektwerkstatt
FreiburgerSchulprojektwerkstatt

Bücherpiraten Lübeck e.V.
Bücherpiraten Lübeck e.V.

Das Projekt „Lübecker Jugendbuchtage“ der Bücherpiraten Lübeck e.V. gewann den ersten Platz und konnte somit insgesamt 6000 Euro mit nach Hause nehmen. Über 3000 Euro freute sich die FreiburgerSchulprojektWerkstatt mit ihrem interkulturellen Tanztheater „weit vom Auge – weit vom Herz“, mit dem es den Freiburgern gelungen ist, Freundschaften quer durch unterschiedliche Kulturen und Bildungseinrichtungen zu generieren. Über den dritten Preis und 1000 Euro freuten sich der Jugendverband „Die Falken“ aus Berlin-Neukölln, die mit ihrem Engagement erreichen konnten, dass trotz der alltäglichen Bedrohung durch Rechtsextremisten die Jugendarbeit fortgesetzt werden kann.
Verlierer gab es keine! Neben der unterhaltsamen Preisverleihung unter Beteiligung der prominenten Laudatoren Daniel Aichinger, Katharina Gast einem Showact des Europa-Park sowie beeindruckenden Einlagen der Jugendlichen, durften die Vertreter die Kinder- und Jugendprojekte auf Einladung des Europa-Park ein erlebnisreiches Wochenende in Deutschlands größtem Freizeitpark zu verbringen.
Beworben haben sich über 100 Projekte aus dem Bundesgebiet. Nominiert waren dann sechs Kinder- und Jugendprojekte aus Berlin, Bremen, Dresden, Flensburg, Freiburg und Lübeck, die sich mit ihren überaus kreativen Ideen beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligen. Mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro ist die Goldene Göre der größte Preis seiner Art und damit einzigartig in Deutschland.
Weitere Informationen zu den Projekten unter www.dkhw.de

Schreibe einen Kommentar